Gegenseitige Wertschätzung ist ein hochrelevantes Thema für eine funktionierende Gesellschaft. Im Bezug auf menschliche Schwächen fehlt oft die Akzeptanz, die für mich die Grundlage der Wertschätzung darstellt. Aufbauend auf meine Leitidee »Stärke braucht Schwäche«, entwickelte ich vier Spiele. Den Spielen liegen bekannte, aber modifizierter Gesellschaftsspiel-Konzepte zugrunde. Die Spieler werden in einen Zustand versetzt, den jeder mit Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten kennt. So wird den Spielenden verdeutlich, welches potenzial verkannt wird, wenn man Menschen nur über ihre Schwächen definiert.
Back to Top